Mohn-Joghurt-Kuchen mit Cranberries

Heute gab es bei uns Mohn-Joghurt-Kuchen mit Cranberries. Herrlich locker, und für alle Mohnliebhaber/Innen (wie ich es ja eine bin) DER Kuchen zur Kaffeetafel. Sehr einfach und schnell gebacken, saftig und lecker, und gelingt immer!

Mohn-Joghurt-Kuchen mit Cranberries  ~für runde Springform 24 cm~    

 Nach einem Originalrezept meiner Mutter 

Zutaten:

*3 Eier

*250 g Kristallzucker

*200 g Mehl (Universal)

*1 Packung Backpulver

*2 Vanillezucker

*150 ml Pflanzenöl

*250 ml Naturjoghurt, ungerührt, 3,5%

*100 g Mohn, gemahlen

*3 EL Cranberries

*Staubzucker zur Deko

Zubereitung:

Für den Mohn-Joghurt-Kuchen Öl, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig schlagen.

Joghurt dazumischen.

Das Backpulver in das Mehl einsieben und vermischen. Beides in die Öl-Joghurt-Masse unterheben. Kurz mischen.

2/3 der Teigmasse in die mit Backpapier ausgelegte Form füllen, Cranberries drüber streuen. 1/3 der Masse mit dem Mohn vermischen, dann in Klecksen über die helle Teigmasse geben.

Bei 180°C ca. 25 Minuten backen.

Kuchen in der Backform 5- 10 Minuten auskühlen lassen, dann von der Form lösen.

Mit Staubzucker dekorieren. Genießen!

Da dieser Kuchen auf jede Sonntagstafel passt, ist dies mein Sonntagssüß-Beitrag für diesen Sonntag. Weitere süße Leckereien findet ihr hier.

Einen wunderschönen Sonntag noch!